Presslinge

Darüber hinaus erlaubt es die feste Form der Presslinge, sie ohne viel Aufwand exakt zu portionieren und bei Bedarf auch unterwegs einzunehmen.

Der richtige Umgang mit Presslingen

In den meisten Fällen werden die Presslinge geschluckt. Einige sollten zu den Mahlzeiten verzehrt werden, da ein wenig Fett die Aufnahmefähigkeit des Körpers für ihre Inhaltsstoffe fördert. Andere sollten mit viel Flüssigkeit geschluckt werden. Manche Presslinge sind aber auch zum Lutschen und nicht zum Schlucken gedacht.

Schauen Sie bitte immer in den Verzehrempfehlungen nach, wie und wann Ihre Presslinge verwendet werden sollen. Dort finden Sie auch Angaben zur empfohlenen Verzehrmenge, die Sie nicht überschreiten sollten. Bei den Presslingen von Bärbel Drexel bezieht sich die Empfehlung immer auf Erwachsene. Das Körpergewicht eines erwachsenen Anwenders hat auf die empfohlene Menge keinen Einfluss, aber für Kinder und Jugendliche gelten reduzierte Verzehrempfehlungen.

Bärbel Drexel Produktionsteam

Alle Presslinge aus unserem Sortiment werden in unserem hauseigenen Naturlabor in Baar hergestellt. Hier arbeiten unsere Produktionsmitarbeiter in zwei Schichten daran, Presslinge in der gewohnten Bärbel-Drexel-Qualität herzustellen. Dafür durchlaufen zunächst alle Inhaltsstoffe eine umfassende Qualitätskontrolle, bevor sie nach unseren sorgfältig erarbeiteten Rezepturen gemischt werden. Zum Beispiel können Unterschiede in der Außentemperatur dafür sorgen, dass der notwendige Druck für das beste Produktionsergebnis entsprechend angepasst werden muss.

Gerade Gewicht und Festigkeit der Presslinge müssen stimmen, damit sie unseren hohen Qualitätsansprüchen genügen. Auf diese Weise können in unserem Naturlabor zwischen 160.000 und 240.000 Presslinge pro Stunde hergestellt werden. Alle Presslinge werden anschließend verpackt und etikettiert. In den Verpackungen sind die Presslinge vor Licht und Feuchtigkeit geschützt und behalten dadurch lange Zeit ihre hohe Qualität.

Da die rauen Oberflächen der einzelnen Presslinge in der Verpackung aneinander reiben, bildet sich mit der Zeit ein feiner Pulverrückstand auf dem Verpackungsboden.

Was haben Sie vor Ihrer Zeit bei Bärbel Drexel gemacht?

Ich war viele Jahre in der Lebensmittelbranche beschäftigt, in der Produktionsplanung und -leitung, welche die gleichen sehr strengen Auflagen an Hygiene hat, wie wir sie hier in der Produktion anwenden. Diesen zusammen mit meinen Mitarbeitern zu gestalten, liegt mir sehr am Herzen.
Die Zusammenarbeit mit der Qualitätssicherung und dem Entwicklungsteam ist sehr eng. Bevor produziert wird, finden bis zu drei Probeläufe auf Originalmaschinen statt.
Innerhalb unseres Produktionsteams sind immer kleine Teams von zwei bis drei Mitarbeitern für einen Bereich zuständig.

Presslinge Inhaltsstoffe

Ganz besonders sind auch die Mitarbeiter, die sich sehr mit den Produkten und ihrer Arbeit identifizieren und ihre Aufgaben mit Leidenschaft und teils in manufakturähnlicher Handarbeit erfüllen.

MAP Aminosäuren

MAP enthält acht essentielle (lebensnotwendige) Aminosäuren in einer perfekten Kombination. Eine ideale Eiweissernährung für Sportler. < Mehr Details

CHF 69.00