akute Divertikulitis

beblessedplus, 
Nachdem die ersten massiven Darmkrämpfe vorbei waren, diagnostizierte der Arzt am Freitag akut entzündete Divertikel. Ich brauche sofort Antibiotika. Artemisia kenne er, aber: “Es ist jetzt nicht Zeit zum Experimentieren. Ein geplatzter Divertikel kann lebensbedrohlich für Sie werden”. Und so fühlte es sich auch an. Ich kaufte die Antibiotika und rief Dr. Lüscher an. Er bestärkte mich, erstmal zu schauen, ob Artemisia (mit Krill und D3) hilft. Die Antibiotika könne ich später immer noch nehmen. Die Kontrolle am Montag ergab eine massive Reduktion der Entzündungswerte! Der Arzt meinte nun, ich solle mit Artemisia weitermachen. Im Akutfall mit einem lebensbedrohlichen Risiko braucht es tatsächlich Mut, nicht auf herkömmliche Medikamente zu setzen. Aber ich bin soooo froh, dass Dr. Lüscher mich ermutigt hat, auszuprobieren, was ich glaube (glauben will): Gott hat für alles ein Kraut geschaffen!

Teile diese Seite


Bewerte diesen Beitrag: