Schlafprobleme

martina.schmid, 

Vor Zwei Jahren bekam ich unter mehreren Umständen Schlafprobleme. Ich war sehr verzweifelt und versuchte es erst mit Baldrian und Hopfen. Ich habe jedoch nichts gemerkt und die Schlafstörungen wurden immer schlimmer. Bis ich Antidepressiva verschrieben bekam. Ich konnte wieder besser einschlafen, bekam aber Nebenwirkungen und so richtig wohl fühlte ich mich nicht dabei. Ich wusste, dass ich das Antidepressiva absetzen wollte, hatte aber keine Alternative und die Angst vor dem schlafen gehen blieb. Kurz nachdem Relax Vida herauskam, erzählte mir Herr Dr. Lüscher davon. Ich probierte es natürlich aus und staunte nicht schlecht!! Ich setzte das Antidepressiva ab und schlafe seit 2 Monaten hervorragend. Ich kann wirklich sagen, dass das Relax Vida mir geholfen hat. Natürlich gehört Schlaftraining und die Auseinandersetzung mit dem Thema Schlaf auch dazu. Mit dem Relax Vida liege ich ins Bett und schlafe ein. Das gab es früher nie. Ich habe vielleicht noch 1 schlechte Nacht pro Monat. Früher hatte ich 3-4 schlechte Nächte in der Woche!

Vielen Dank für euere Arbeit


Teile diese Seite


Bewerte diesen Beitrag: