Lexikon

Aprikosenkernöl

Aprikosenkernöl wird, wie es der Name verrät, nicht aus der Frucht gewonnen, sondern aus der Mandel des Steins. Das Öl wird vor allem in kosmetischen Produkten verwendet, es gibt es aber auch als Speiseöl. Es wird gerne wegen des grossen Anteils an ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper nicht selbst herstellen kann, eingesetzt. Es überzeugt vor allem durch die enthaltene Linolsäure. Sie ist ein Bestandteil der Haut und reguliert den Wasserhaushalt der Epidermis und hält die Barrierefunktion der Haut aufrecht. Das Öl zieht schnell ein, versorgt die Haut mit Flüssigkeit und verbessert das Hautbild. Es ist gerade bei trockener und empfindlicher Haut sehr gut geeignet und kann auch bei Hautreizungen Abhilfe schaffen.

Aprikosenkernöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren und Linolsäure.
Photo by Olia Nayda on Unsplash

Teile diese Seite

Bewerte diesen Beitrag:

kingnature entwickelt, produziert und vertreibt natürliche Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika.

Produkte entdecken