Lexikon

Folat

Ein Vitamin aus der B-Gruppe

Folat ist ein hydrophiles (wasserlösliches) Vitamin aus der B-Gruppe (auch Vitamin B9). Häufig hört man auch den Begriff Folsäure, bei der Folsäure handelt es sich um die synthetische Form des B-Vitamins. 1941 gelang die Isolierung eines wachstumsstimulierenden und antianämischen (Blutarmut vorbeugenden) Faktors. Heute weiss man jedoch, dass dieser ursprünglich als Folsäure bezeichnete Faktor in der Form nicht in der Natur vorkommt und es sich bei der Isolierung um ein künstliches Produkt handelte. Ein Folatmangel ist weit verbreitet und macht sich vor allem an den roten Blutzellen bemerkbar (Folatmangel-Anämie). Folat ist an verschiedenen Prozessen, wie der Teilung und Neubildung von Zellen, beteiligt, auch ist es beim Stoffwechsel bestimmter Aminosäuren wichtig. Besonders wenn man schwanger werden möchte und in der Schwangerschaft und Stillzeit ist Folat sehr wichtig und der Bedarf ist erhöht. Ein Mangel in den ersten Schwangerschaftswochen kann beim Kind Schäden des Zentralnervensystems (Neuralrohrdefekt) zur Folge haben. Folat kommt z.B. in folgenden Nahrungsmitteln erhöht vor: Spinat und anderes dunkelgrünes Blattgemüse, Orangen, Nüsse, Bohnen, Geflügel und Fleisch, sowie Vollkornprodukte. Bei erhöhtem Bedarf wird das Konsumieren dieser Nahrungsmittel allein jedoch nicht ausreichen. Bitte erkundigen Sie sich in diesem Fall bei Ihrem Arzt.

Teile diese Seite

Bewerte diesen Beitrag:

kingnature entwickelt, produziert und vertreibt natürliche Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika.

Produkte entdecken