Lexikon

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure-Haut-Festigkeit

Hyaluronsäure gehört zu den Glykosaminoglykanen und kommt natürlich im Bindegewebe des Körpers vor. Glykosaminoglykane sind einfache, lange unverzweigte Kohlenhydrate, sogenannte Polysaccharide. Eine der wichtigsten Funktionen von Hyaluronsäure ist die Regulation des Feuchtigkeitsgehalts in der Haut. Ausserdem ist es dafür verantwortlich, dass Kollagen und Elastin produziert werden, es sorgt also für Struktur und Festigkeit der Haut. Mit der Abnahme der Hyaluronsäure, bereits ab dem 25. Lebensjahr, nimmt die feste Struktur der Haut langsam ab und es können Falten enstehen. Deshalb kann man die alternde Haut mit Pflegeprodukten unterstützen, die
Hyaluronsäure enthalten.

Teile diese Seite

Bewerte diesen Beitrag:

kingnature entwickelt, produziert und vertreibt natürliche Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika.

Produkte entdecken