CH Schweiz | de Deutsch
Versand nach
CH Schweiz
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

ORAC-Wert

Bei der Oxygen Radical Absorbance Capacity handelt es sich um die Fähigkeit, Sauerstoffradikale zu binden. Zur Messung wird das Vitamin-E-Derivat Trolox als Referenzwert eingesetzt. Der ORAC-Wert wird hauptsächlich bei Lebensmitteln angewandt.  

Wie erfolgt die Messung genau? 

Antioxidantien werden in fett- und wasserlösliche eingeteilt. Die Messung der wasserlöslichen Antioxidantien wird als H-ORAC bezeichnet, jene der fettlöslichen als L-ORAC. Darüber hinaus gibt es noch andere Methoden, den Bindungswert der freien Radikalen zu bestimmen. Dazu zählen FRAP und TEAC. Die ORAC-Messung kontrolliert den gesamten Verlauf der antioxidativen Reaktion. 

Die Reaktionen werden getestet, indem künstliche Radikale erzeugt und gemessen werden. Das geschieht mit dem Farbstoff Fluorescein. Die erzeugten Radikalen oxidieren den Farbstoff. Dadurch fluoresziert dieser nicht mehr. Die Anwesenheit eines Antioxidans unterbindet das für einen bestimmten Zeitraum. Die Dauer beträgt in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. In dieser Zeit wird die Abnahme der Fluoreszenz ständig gemessen, bis sie den Wert Null erreicht. Die grafische Darstellung wird als sigmoide Kurve bezeichnet. Die Fläche unter der Kurve repräsentiert die antioxidative Kapazität.  

Grundsätzlich wird zwischen der qualitativen und der quantitativen Messung unterschieden. Neben der bereits beschriebenen qualitativen Methode bedient sich die quantitative ORAC-Messung der Trolox-Lösung, die ähnlich untersucht wird. Dabei wird der lineare Zusammenhang zwischen der Trolox-Konzentration und der Fläche unter der Fluoreszenz-Zeit-Kurve betrachtet.  

In welcher Masseinheit wird der ORAC-Wert gemessen? 

Dieser wird in Troloxäquivalenten pro Volumen- und Gewichtseinheit der Probelösung angegeben ( µg TE/100 g oder µg TE/mL).  

Die L-ORAC Methode 

Bei dieser Variante werden fettlösliche Antioxidantien mit Aceton und  zufällig methyliertes Cyclodextrin (randomly methylated Cyclodextrine, RMCD) zur Messung eingesetzt. Somit kommt es zur Lösung der fetthaltigen Antioxidantien. Der gemessene Wert wird L-ORAC Wert genannt. 

Was bedeutet Total ORAC? 

Soll die Wirksamkeit von Antioxidantien gegenüber unterschiedlicher Radikaler gemessen werden, werden sowohl Radikalerzeuger als auch AAPH eingesetzt. Je nachdem, was eingesetzt wird, fallen die Ergebnisse unterschiedlich aus. Deshalb ist es wichtig, die Abweichungen mit dem Ergebnis zu nennen. Die Summe aller ORAC-Werte aus Messungen mit fünf unterschiedlichen Radikalerzeugern wird als Total ORAC bezeichnet. 

Welche Bedeutung kommt dem ORAC-Wert zu? 

Der gesamte Verlauf der Reaktion wird berücksichtigt. Das macht sowohl Antioxidantien, die die Lag-Time ausweiten als auch jene, die die Reaktionsgeschwindigkeit verlängern, vergleichbar. Die ORAC-Werte können untereinander verglichen werden. Das Ou et al Protokoll wird beachtet. Die Bindung freier Radikaler ist wichtig für den menschlichen Körper. Die zahlreichen Methoden bieten ein breites Spektrum. Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen gelten als gute Antioxidantien.