Calcium

Calcium
Calcium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ca und der Ordnungszahl 20. In der Erdhülle ist Calcium, auf den Massenanteil bezogen, nach Sauerstoff, Silicium, Aluminium und Eisen das fünfthäufigste Element. Aufgrund der starken Reaktivität kommt Calcium nur chemisch gebunden als Bestandteil von Mineralien vor. Zu diesen gehören z.

Calcium ist ein wesentlicher Bestandteil von Knochen und Zähnen.

Vorkommen von Calcium

Eine Ausnahme stellt vermutlich eine Fluorit-Varietät dar, in dessen Kristallgitter wahrscheinlich kolloidales Calcium durch natürliche radioaktive Strahlung entstand. Calciumhaltige Minerale wie Calcit und Gips sind in großen Mengen vorhanden . Calcium Verbindungen sind wasserlöslich, wobei die Löslichkeit von Calcium im Grundwasser wesentlich vom Kohlensäure-Überschusses bestimmt wird . Als Calcium Verbindung überwiegen bei mittleren bis alkalischen pH-Werten Calcit und Gips .

Bei niedrigem pH-Wert tritt Calcium als Ca2+ auf. Als essentieller Bestandteil der belebten Materie ist Calcium am Aufbau von Blättern, Knochen, Zähnen und Muscheln beteiligt.

Teilweise oxidiertes Calcium

Calcium ist weicher als Blei, lässt sich aber mit einem Messer nicht schneiden. Mit Wasser reagiert es heftig unter Bildung von Calciumhydroxid und Wasserstoff. Calcium gehört zu den Erdalkalimetallen.

Eigentlich fast völlig auf der linken Seite dieser Gleichung liegt, trotzdem funktioniert dieser Herstellungsprozess, weil das entstehende Calcium bei dieser Temperatur ständig verdampft und so aus dem Gleichgewicht verschwindet. Eine Reinigung erfolgt durch Destillation des Calciums.

Verwendung von Calcium

Die technische Nutzung des Calciums erfolgt überwiegend in gebundener Form. Kalkstein und Dolomit CaMg2 wird als Baustoff verwendet.

Toxaprevent Medi Plus

Toxaprevent Medi Plus enthält eine spezielle Vulkanerde namens Klinoptilolith sowie die Mineralstoffe Magnesium und Calcium. < Mehr Details

Klinoptilolith MANC Kapsel kaufen online Schweiz
CHF 39.80