Sonnencreme gerät in den Blutkreislauf

Sandra Haessig, 

In einer Studie zu Sonnencreme haben Testpersonen die zugeteilten Cremes auf 75% ihres Körpers vier Mal am Tag und für vier Tage aufgetragen.

Vier Chemikalien wurden nach kurzer Zeit im Blut festgestellt und sind während der Testphase weiter gestiegen. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel von CNN.

Es wird von den beiden Organisationen Environment Working Group und American Academy of Dermatology empfohlen, sich mit weiteren Methoden vor der Sonne zu schützen. Man soll sich im Schatten aufhalten, diese vor allem zwischen 10 Uhr und 14 Uhr, wenn die Sonne am heissesten ist oder immer, wenn der eigene Schatten kürzer ist als man selbst. Zusätzlich kann die Haut mit Kleidung geschützt werden, wie mit langärmligen Shirts oder Hosen sowie einem Hut mit einem breiten Rand und Sonnenbrillen.

https://www.cnn.com/2019/05/06/health/sunscreen-bloodstream-fda-study/index.html


Teile diese Seite


Bewerte diesen Beitrag: