CH Schweiz | de Deutsch
Versand nach
CH Schweiz
  • CHSchweiz
  • DEEuropa
  • UKVereinigtes Königreich
  • USVereinigte Staaten
  • OTAnderes Land
Sprache
de Deutsch
  • enEnglish
  • deDeutsch

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

Swiss Made

Schnelle Lieferung

4.8/5

4.8/5

Was tun gegen ständige Müdigkeit?

Ständige Müdigkeit und Antriebslosigkeit können viele Lebensbereiche beeinflussen. Das allgemeine Wohlbefinden sinkt, die Leistungsfähigkeit nimmt ab und alles wirkt mühsamer als sonst. Doch was kann man gegen ständige Müdigkeit und Erschöpfung tun? Dieser Artikel hält nützliche Tipps und Tricks bereit.

Warum bin ich ständig müde?

Um herauszufinden, was man gegen ständige Müdigkeit tun kann, sollte man zunächst ermitteln, woran es liegt, dass man andauernd müde ist. In der Regel handelt es sich bei Müdigkeit um ein Warnzeichen des Körpers. Er sagt einem damit: Ich brauche Erholung. Daher sollte man es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Die Ursachen sind sehr unterschiedlich. Meist ist der Prozess schleichend, sodass Betroffene gar nicht wirklich wissen, warum sie ständig müde sind. Daher hilft es, einen Moment Abstand zum Alltag zu nehmen und ihn unter die Lupe zu nehmen. Dabei können „Energiefresser“ auffallen – zum Beispiel Stress im Berufsalltag, ständige Erreichbarkeit oder Schwierigkeiten, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Aber auch ein Trauerfall oder finanzielle Schwierigkeiten können zu dauerhafter Müdigkeit und Erschöpfung führen.

In einigen Fällen sind auch eingenommene Medikamente daran schuld, dass man immer müde ist. Bestimmte Allergiemittel oder Antidepressiva können zu anhaltender Müdigkeit führen. Was man bei ständiger Müdigkeit wegen der Einnahme von Medikamenten jedoch nicht tun sollte, ist, die Mittel einfach abzusetzen. Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt ist anzuraten. Häufig lassen sich Alternativen finden, die weniger Nebenwirkungen aufweisen.

Überdies hinaus können psychische und körperliche Erkrankungen zu Abgeschlagenheit führen. So gilt Müdigkeit als eines der Symptome von Diabetes mellitus, einem niedrigen Blutdruck, einer Schilddrüsenunterfunktion oder einem Eisenmangel. Um solche Ursachen ausschliessen zu können, ist dringend das Gespräch mit einem Mediziner anzuraten.

Vor allem dann, wenn man herausfinden will, was man bei ständiger Müdigkeit mit Kopfschmerzen oder in der Schwangerschaft tun sollte, ist der Gang zum Arzt unabdingbar. Durch eine eingehende Beratung sowie Blutuntersuchungen lässt sich die individuelle Ursache für anhaltende Müdigkeit ermitteln.

So wirkt sich ständige Müdigkeit aus

Andauernde Müdigkeit zeigt sich in vielerlei Hinsicht. Viele sind generell gereizt und reagieren empfindlich auf laute Geräusche. Andere fühlen sich mit allem überfordert und sind nah am Wasser gebaut. Und wieder andere werden unruhig, rastlos und hibbelig.

Neben psychischen Anzeichen gibt es auch physische Beschwerden, die mit andauernder Müdigkeit und Erschöpfung einhergehen. Dazu zählen unter anderem:

·       Schlafstörungen

·       Magenschmerzen

·       Verdauungsbeschwerden

·       Heisshungerattacken

·       Häufige Infekte

·       Zuckende Augenlider

Tipps gegen ständige Müdigkeit

Sofern es sich nicht gerade um eine Erkrankung handelt, zu deren Symptomen Müdigkeit zählt, gibt es einige Tipps, die helfen können. So lässt sich mehr Kraft tanken und schwungvoller in den Tag starten.

Ausreichend Bewegung

Sport bringt den Kreislauf in Schwung. Am besten ist es, sich eine Sportart auszusuchen, an der man Spass hat. Das kann Spazierengehen, Jogging, Yoga, Pilates oder ein Workout im Fitnessstudio sein.

Ausreichend Bewegung hilft auch dabei, den Stresshormonspiegel zu senken. Dadurch ist nachts ein erholsamer Schlaf möglich, wodurch man insgesamt fitter und leistungsfähiger ist. Besonders effektiv ist Bewegung an der frischen Luft.

Das bedeutet jedoch nicht, dass man sich gleich dem Leistungssport verschreiben muss. Schon 10-20 Minuten Sport am Tag reichen aus, um permanente Müdigkeit zu bekämpfen.

Frische Luft

Frische Luft hilft dabei, einen freien Kopf zu bekommen. Zudem haben Studien gezeigt, dass man im Freien besser Stress abbauen kann. Auch der Blutdruck und die Herzfrequenz sollen an der frischen Luft normalisiert werden können.

Gesunde Lebensmittel

Man ist, was man isst. Dieses Sprichwort trifft auf so vielen Ebenen zu. Vor allem dann, wenn man sich ständig müde fühlt, kann eine falsche Ernährung der Grund sein. Es gibt Speisen, die den Organismus belasten und den Stoffwechsel verlangsamen. Dadurch empfindet man Müdigkeit. Besser sind daher gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse.

Ausserdem ist es wichtig, sich ausgewogen zu ernähren. Nur dann, wenn der Körper mit allen nötigen Nährstoffen versorgt ist, können all die wichtigen Prozesse stattfinden. Ein Mangel an einem Vitamin oder einem Mineralstoff kann sich schnell in Form von Abgeschlagenheit und Müdigkeit zeigen.

Genug trinken

Experten raten, täglich 1-2 Liter Wasser zu trinken. Alternativ kann es auch ein ungesüsster Tee sein. Verzichten sollte man hingegen auf zuckerhaltige Getränke und Alkohol. Diese verlangsamen nur den Stoffwechsel und führen langfristig zu Müdigkeit.

Wasser ist vor allem deshalb so wichtig, da es ein essenzieller Hauptbestandteil aller Körperzellen ist. Auch die Haut, das Gehirn und die Schleimhäute benötigen ausreichend Wasser.

Ausreichend Schlaf

Es liegt auf der Hand: Was sollte man gegen ständige Müdigkeit tun? Schlafen! Schlaf ist nicht nur für das allgemeine Wohlbefinden so wichtig, sondern auch für die Gesundheit. Denn während der Nachtruhe regenerieren Körper und Geist. So bauen sich in dieser Zeit beispielsweise die körpereigenen Abwehrkräfte auf und der Stoffwechsel normalisiert sich.

Hilfreich sind ein fester Schlafrhythmus, eine ausreichende Schlafdauer sowie die richtige Umgebung für eine hohe Schlafqualität. Wer abends nicht zur Ruhe kommt, kann mit pflanzlichen Präparaten zur Entspannung nachhelfen. Zudem hilft es, sich abends noch einmal mit allem zu beschäftigen, was man an dem Tag geschafft hat, um beruhigt schlafen gehen zu können. Viele schwören auch auf Entspannungsübungen in Form von Yoga oder Atemübungen.

Regelmässige Pausen

Was kann man gegen Müdigkeit trotz genug Schlaf tun? Tatsächlich hängt permanente Müdigkeit nicht immer mit Schlafmangel zusammen. Manchmal ist der Alltag einfach zu belastend. Um allen Anforderungen gerecht werden zu können, sind regelmässige Pausen ratsam.

Soziale Kontakte

Wer permanent müde ist, neigt oft dazu, sich von anderen Menschen zurückzuziehen. Allerdings ist gerade das ein Faktor, der alles noch schlimmer machen kann. Fakt ist: Soziale Kontakte können dem Menschen guttun und die Stimmung heben. Falls die Müdigkeit also von einer depressiven Verstimmung herrührt, kann es sehr wichtig sein, soziale Kontakte weiterhin zu pflegen.

Die Kraft der Vitalstoffe: Was tun gegen ständige Müdigkeit?

Neben den Tipps, die zeigen, was man gegen ständige Müdigkeit und Erschöpfung tun kann, gibt es auch beliebte Hilfsmittel. Es gibt Vitalstoffe, die den Körper und Geist dabei unterstützen, wieder mehr Schwung zu bekommen. Zudem kann es in manchen Fällen hilfreich sein, zu Nahrungsergänzungsmitteln zu greifen. Wichtig ist, dass diese lediglich eine Ergänzung zu den genannten Tipps darstellen und eine hohe Qualität wie bei Kingnature aufweisen. Vor allem natürliche Supplemente haben einen guten Ruf, da sie in der Regel eine hohe Bioverfügbarkeit haben, also effektiv vom Körper aufgenommen und verwertet werden können.

Magnesium

Der Mineralstoff Magnesium gleicht die Ausschüttung von Adrenalin aus. Ein Magnesiummangel geht somit nicht selten mit andauernder Müdigkeit und Kraftverlust einher. Doch welche Lebensmittel sind magnesiumhaltig?

Enthalten ist der Mineralstoff in Kernen und Samen wie Sonnenblumen- und Kürbiskernen sowie Mandeln, Leinsamen und Sesam. Und auch viele Hülsenfrüchte stecken voller Magnesium.

B-Vitamine

B-Vitamine – vor allem Vitamin B12 – haben den Ruf, fit zu machen. Vitamin B12 wird vor allem für die Zellteilung und Blutbildung benötigt. Ausserdem ist es massgeblich am Nervensystem beteiligt. Wenn also Vitamin B12 fehlt, zeigt sich das in Form von Schwäche, Müdigkeit und Konzentrationsproblemen.

Enthalten ist Vitamin B12 in Blattgemüse, vergorenem Gemüse, Fleisch, Fisch, Milch und Käse. Vor allem Innereien und Leber enthalten viel Vitamin B12.

Vitalstoffe für die Immunabwehr

Da man bei andauernder Müdigkeit schnell unter einem geschwächten Immunsystem leidet und immer wieder krank wird, sind Vitalstoffe für die Immunabwehr Gold wert. Die Vitamine und Mineralstoffe gibt es als Supplement, sind aber auch in verschiedenen Lebensmitteln enthalten. Unterstützend für das Immunsystem sind beispielsweise:

·       Vitamin C: Paprika, Zitrusfrüchte, Hagebutten, Kresse, Grünkohl, Sanddorn, Brokkoli, Fenchel

·       Selen: Hülsenfrüchte, Pilze, Knoblauch, Brokkoli, Spargel, Zwiebeln, Weisskohl

·       Zink: Hülsenfrüchte, Fisch, Fleisch, Milchprodukte

Pflanzliche Wachmacher

Was kann man sonst noch gegen ständige Müdigkeit tun? Tatsächlich gibt es Kräuter und andere Pflanzen, die Erschöpfung lindern können sollen:

·       Johanniskraut

·       Baldrian

·       Hopfen

·       Melisse

·       Rosenwurz

·       Passionsblume

·       Lavendel

·       Ashwaganda

Die Besonderheit dieser Pflanzen liegt darin, dass sie gleichzeitig als schlaffördernd und entspannend gelten. Das liegt daran, dass ihnen nachgesagt wird, eine ausgleichende Wirkung zu haben. So sollen sie langfristig Erschöpfungszustände reduzieren können und die Schlafqualität nachts heben.

Des Weiteren gibt es pflanzliche Wachmacher wie Ginseng, grüner Tee und Guarana. Diese enthalten Koffein, weshalb sie schnell gegen Müdigkeit helfen können. Da jedoch manche Menschen empfindlich auf Koffein reagieren, sind diese Wachmacher nicht für jeden uneingeschränkt geeignet.

Fazit

Was kann ich gegen ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit tun? Das fragen sich viele Menschen, die von den genannten Symptomen betroffen sind. Wichtig ist in jedem Fall, die Ursache herauszubekommen. Ein Gespräch mit einem Arzt kann dabei hilfreich sein. So lässt sich ausschliessen, dass eine ernste Krankheit dahintersteckt. Um Müdigkeit dauerhaft zu bekämpfen, gibt es nützliche Tipps und Tricks sowie Vitalstoffe, die unterstützend wirken.